Mit unserem Land Rover Defender 110, zwei Seekajaks auf dem Dach und zwei Mountainbikes am Heck brechen wir am 31.Juli 2011 auf um von Mödling bei Wien (Österreich) nach Schottland zu fahren. Wir wollen dieses Land und seine wilde Schönheit im wahrsten Sinne des Wortes  e r f a h r e n – zu Wasser und zu Lande.

Unser Hauptaugenmerk legten wir bei diesem Trip auf die Westküste mit den ihr vorgelagerten Inseln, den Inneren und den Äußeren Hebriden, bis hinauf nach Cape Wrath, dem nordwestlichsten Punkt des “Festlandes”.

Wildes Schottland

Scotland has some of the most varied and dramatic coastline in the world. This includes fast tidal streams and calm sea lochs, huge cliffs and sandy beaches, history and culture and an abundance of wildlife. The weather and oceans have been shaping this environment for millions of years and nowadays it offers the last true wilderness of Great Britain. The coastline provides an archipelago of islands guarding the Atlantic coast to the west, remote and dominant cliffs towering above the tidal streams of the north and sea stacks, arches and wildlife fronting the North Sea to the east. The Scottish coastline offers a lifetime of explorations for everyone.

from “Scottish Sea Kayaking” written by Doug Cooper & George Reid
Hier geht´s zum Reisebericht

ACHTUNG: Hier erfolgt eine Weiterleitung auf unsere “alte” Website – diese öffnet sich in einem neuen Fenster.