Still going strong II – Update 2017-2020

Home/Still going strong II – Update 2017-2020

Still going strong II – Update 2017-2020

Spannende Reisejahre von 2017 bis 2020

Es gibt soviel zu entdecken auf dieser Welt, deshalb stürzten wir uns wieder in viele lässige Reiseabenteuer – kleine und große. Getreu unserem Motto” von Meeresniveau bis auf die höchsten Berge” waren viele Seekajak und Stand-Up Paddel Touren dabei, aber auch Mountainbike Eskapaden bis in höchste Höhen (knapp 5416m in Nepal). 😉

Es folgen (sehr) kurze Eindrücke dieser spannenden Reisejahre. Danach kam CORONA … und unsere Reisetätigkeit quasi zum Erliegen. Aus den USA kehrten wir aber im Jänner 2020 voller neuer Ideen zurück und die Pläne für “Harald, den Dreckigen” aka “Dirty Harry” nahmen langsam Form an.

2017

Februar 2017

Mit unseren Mountainbikes erkunden wir Gran Canaria

Die faszinierende Vulkaninsel begeistert uns, egal ob im felsigen Inselinneren oder entlang der zerklüfteten Atlantikküste.

Februar/März 2017

Wieder einmal quer durch Mallorca auf 2 Rädern

Die Baleareninsel macht einfach Spaß: kurze Anreise, für uns kaum mehr Planung notwendig, was die Routen anbelangt, und abwechslungsreiche Trails die immer wieder aufs Neue begeistern.

April 2017

Der legendäre Annapurna-Trek per MTB

Die Wanderung um den 8000er Annapurna gehört nicht umsonst zu den Top-Trekking Destinationen dieser Welt: Die Mischung aus atemraubender Kulisse gepaart mit der buddhistisch geprägten Kultur der Nepali ist kaum zu toppen. Wir wollen allerdings so wenig wie möglich gehen und umrunden die Annapurna mit den Bikes. Die Abfahrt vom 5416m hohen Thorong La Pass ins Mustang Tal ist durchgehend fahrbar und zaubert ein Lächeln auf unser Gesicht.

August 2017

Kajakträume im hohen Norden: Mit Seekajaks auf den Lofoten

Schon lange standen die Lofoten auf unserer Bucket-List. Im Sommer 2017 paddeln wir im Reich der Trolle und baden in den eisigen Wassern des auch im Sommer “frischen” Atlantiks.
Und so ein Camp-Spot auf einer kleinen Insel ist einfach ein Wahnsinn 🙂

Dezember 2017 – Jänner 2018

Seekajak-Expedition im tropischen Raja Ampat

Die Inselgruppe im Westen Papuas gehört zu Indonesien und ist die lange, mühsame Anreise Wert: Mehr Dschungel, Mangroven und exotische Tierwelt geht wohl kaum.
Das klare Wasser und die Korallen begeistern uns 🙂

2018

April 2018

Viva Mexico! Kakteen und Pelikane begleiten uns in der Baja California

En abril de 2018 vamos con nuestros kayaks de mar desde Loreto hasta La Paz, para luego explorar el interior salvaje de la península con una camioneta 4×4.

Juni 2018

Die Grachten von Amsterdam laden uns zum Paddeln ein

In 4 Tagen in Amsterdam erkunden wir einen Großteil der bekannten, aber auch versteckten Wasserwege dieser Perle im Norden Europas.

August 2018

Roadtrip mit Twist: Mit unserem Defender brechen wir Richtung Norden auf

Der “Twist” ist, dass wir ALLES bepaddeln, was uns in die Quere kommt 😉 Mit den SUPs in den Städten Prag, Berlin und Kopenhagen, dann entlang der Küste Südschwedens wechseln wir in unsere TRAK Kajaks, auch Oslo erpaddeln wir uns sitzend, in Hamburg steigen wir dann wieder aufs SUP um. Ein zweites Mal geht´s damit auch in Berlin auf´s Wasser, bevor der Roadtrip endet.

September 2018

Bootsüberstellung von Griechenland nach Kroatien

Wir spielen Skipper auf einer 45 Fuß-Yacht und überstellen diese von Lefkas nach Dubrovnik. Mit unserer “begrenzten” Segelerfahrung ein wahrliches Abenteuer, welches wir aber, trotz widriger Bedingungen, gut gemeistert haben. Und dauerhaft auf ein Boot zu ziehen können wir uns jetzt noch besser vorstellen 😉
What a journey 😉 

Dezember 2018 – Jänner 2019

Surfen & Trailrunning in Portugal

Surbretter unter den Füßen sind was gänzlich neues für uns: Im Rahmen eines Surfkurses versuchen wir uns erstmalig in der Brandung zu behaupten – da ist noch viel Luft nach oben 😉 Das Trailrunning entlang der Steilküste der Algarve sorgt als Ausgleich für festen Boden unter den Füßen.

2019

Februar 2019

Kajaken in der nördlichsten Adria

Mehr Bewegung als “dolce far niente”: Egal, ob Nachtpaddeln in Triest oder das Erkunden der Lagunen von Grado.

April 2019

Segeln in den Kornaten

Wir feilen an unserem Segelkönnen und erleben 2 spannende Wochen an Bord einer 38 Fuß langen Yacht an der kroatischen Küste.

Juli 2019

Fast werden wir Seenomaden

Nachdem uns das Segelfieber im Jahr 2018 gepackt hat, sind wir im gesamten Jahr 2019 intensiv auf Yachtsuche gewesen. Wir haben eine Alubat OVNI auf Korfu, eine Reinke bei Albufeira in Portugal und eine One-Off Aluminiumyacht in den Niederlanden besichtigt. Die letzte ist FAST unser neues zu Hause geworden 😉
Wir haben sogar schon ein Gutachten machen lassen. Schließlich haben wir uns aber dagegen entschieden… und in Hinblick auf unsere jetzigen Pläne ist das auch gut so gewesen.

August 2019

Hauptsächlich nass ist Irland 😉 Ein Hausboottrip am Shannon

Viel Regen, aber mindestens genauso viel Spaß haben wir bei unserer Befahrung des langsam fließenden Flusses Shannon, der sich durch die grünen Hügel von Irland schlängelt. Mit dabei sind unsere SUPs und die (Trail-)Running-Schuhe.

September / Oktober 2019

5 Tage Mallorca gehen immer

Das Tramuntana Gebirge ist uns anscheinend an´s Herz gewachsen 😉 Oder wieso kehren wir immer wieder zurück auf dieses Inselparadies?

Dezember 2019 – Jänner 2020

Welcome to the United States of America

Auf den Spuren von Hans Reys Mountainbike-Abenteuern in Kalifornien “exploren” wir MTB-Trails im Sunshine State von San Francisco bis L.A. während eines Roadtrips mit einem 10 Meter langen RV (Wohnmobil). Aber anscheinend haben wir uns bei dieser Reise aber was Gröberes zugezogen 🙁
Es handelt sich – nach erster Recherche – um eine nur schwer zu therapierende Form des Reisefiebers, die zu nomadenartigem Verhalten führt und oft mit dem Verlust des Wohnsitzes einhergeht 😉
Just have a look: How nice is this shit 😉

By |2023-01-22T16:38:43+00:00January 22nd, 2023|

Teile dieses schöne Fleckchen Erde

About the Author:

"The average is the borderline that keeps mere men in their place. Those who step over the line are heroes by the very act. Go." Henry Rollins
Go to Top